CSI-Forschertag am Johann-Christian- Reinhart Gymnasium

Einmal wie die Kriminaltechniker bei der Polizei Spuren untersuchen und auf Täterjagd gehen, das wurde für die Schüler der 5. Klassen nun möglich.

Seit einigen Jahren schon gibt es am Johann-Christian-Reinhart- Gymnasium die Möglichkeit in der 5. Klasse am Projekt „Forscherklasse“ teilzunehmen. Die Schülerinnen und Schüler der Forscherklasse haben eine Unterrichtsstunde in der Woche zusätzlich zum Forschen und Experimentieren. Außerdem gibt es jedes Jahr Kooperationen mit externen Partnern, z.B. Mit der FH Hof, dem Landesamt für Umwelt oder der Rehau AG.
Zusätzlich finden schulinterne Projekttage statt, an denen naturwissenschaftlichen Fragestellungen nachgegangen wird. Ein solcher Projekttag fand auch am 14.02.2019 statt unter dem Motto: „CSI- Den Tätern auf der Spur“. Die Schüler hatten den ganzen Vormittag Zeit sich als Ermittlungsbeamte auf Spurensuche zu begeben: So untersuchten sie verschiedene Haarproben mit dem Mikroskop, nahmen Fingerabdrücke, untersuchten Fußspuren und andere Kleinspuren und erstellten mit Hilfe eines iPads Phantombilder. Unterstützt wurden sie dabei von Lehrern der Naturwissenschaften (Biologie, Chemie, Physik, Informatik sowie Mathematik) und Tutoren aus der 10. Klasse. Der Umgang mit dem iPad bereitete den Schülern besonders große Freude und setze gleichzeitig den Grundstein für einen weiteren Einsatz dieser Geräte. Das Johann-Christian- Reinhart Gymnasium besitzt zwei iPad-Koffer, die von verschiedenen Lehrern in verschiedenen Klassen verwendet werden und zielgerichtet eingesetzt werden können.

Franziska JÄKEL

20190214Forschertag-CSI