Deutsch – Französischer Tag

Am 22. Januar 2019 feierte das JCRG, die Unterzeichnung des Elysée-Vertrags am 22. Januar 1963. Konrad Adenauer und Charles de Gaulle unterzeichneten das Dokument also genau vor 56 Jahren.

Diese Vereinbarung war nicht nur der erste Schritt einer langjährigen Freundschaft zwischen den Nachbarländern, nach einem Jahrhundert voller Feindschaft, sondern legte gleichzeitig den Grundstein für die deutsch- französische Zusammenarbeit und den kulturellen Austausch.
Um die gesamte Schulfamilie auf die Bedeutung dieses Tages aufmerksam zu machen und um ihn zu feiern, versorgten die Schülerinnen und Schüler der Französischklasse 10A/D von Lisa Schwarz ihre Mitschüler in den Pausen mit einer Vielfalt selbstgemachter französischer Leckereien. Es gab zum Beispiel macarons, eine tarte au chocolat , einen Königskuchen galette des rois oder Quiches in verschiedenen Variationen. Zudem stellten sie Quiz im Eingangsbereich aus, bei dem die Mitschüler ihr Wissen über die beiden Länder und deren Beziehungen unter Beweis stellen konnten. Außerdem gab es eine Stellwand mit selbstgestalteten Werbeplakaten zu typisch französischen Produkten und ein Informationsplakat „Französisches in Hof“.

Emilia Schmidt, Hanna Kießling 10D

20190225DtFrzTag