Känguru-Wettbewerb 2019 – 26 Teilnehmer auf dem Podest

Seit mittlerweile 17 Jahren nimmt das JCRG am Känguru-Wettbewerb der Mathematik teil. In diesem Jahr stellte sich gut jede(r) zweite Schüler bzw. Schülerin des JCRG den mathematischen Knobeleien.

Etliche Preise und Urkunden für die heranwachsenden Tüftler und Denker, darunter sogar 26 Sonderpreise, stellten das gute Abschneiden unserer Schule einmal mehr unter Beweis. Unsere Preisträger erzielten in dem deutschlandweiten Ranking 1., 2. und 3. Preise.
Weltweit beteiligten sich am 21. März mehr als 6 Millionen Schülerinnen und Schüler aus über 80 Ländern. In Deutschland waren knapp 1 Million „kleine Mathematiker“ aus ca. 11.800 Schulen am Start. Wir sind stolz auf jeden unserer Sprösslinge, der sich den Aufgaben stellte – egal welche Punktzahl am Ende erzielt wurde. Weiter so!!!
Für ihre sehr guten bzw. guten Leistungen wurden in der 5. Jahrgangsstufe Levin Quinger, Lars Feller, Moritz Beyer, Bea Böhme, Niklas Jochum, Maya Weichwald, Finja Weiß, Paul Schmidt, Emma Barthold, Joschua Feldrapp sowie Jakob Rausch ausgezeichnet. Aus den 6. Klassen erhielten Elissa Fein, Marie Feldrapp, Hannah-Luzia Felke, Max Eckardt und Laila Heppner entsprechende Würdigungen. Benjamin Schuster, zweitbester Teilnehmer des JCRG, sowie Nalu Klose durften sich in der 7. Jahrgangsstufe, Lorena Weiß und Karin Daubner in den nächsthöheren Klassenstufen über ihren Erfolg freuen. Mit sensationellen 135 von möglichen 150 Punkten gelang Carina Bergmann (10a) das beste Ergebnis des Gymnasiums. Zugleich reihte sie sich unter die besten 0,4% ihrer Jahrgangsstufe deutschlandweit ein. Hierbei erwähnenswert sei das höchsterfreuliche Abschneiden weiterer MitschülerInnen von Carina: Eva Berndt, Lea-Sophie Denzler, Laura Preiß, Hugo von der Grün sowie Yannick Demel knackten allesamt die 100-Punkte Marke und lassen mit ihren Ergebnissen bereits jetzt auf eine erfolgreiche 18. Teilnahme des JCRG im kommenden Jahr hoffen.

Weitere allgemeine Informationen und sowie die Aufgaben sind unter www.mathe-kaenguru.de zu finden.

Dominic BRETSCHNEIDER

20190516Kaenguru