Lesung mit Anna Kuschnarowa in der Aula

In der Aula fand eine Lesung für die neunten Klassen mit Anna Kuschnerowa statt, die sich inzwischen mit zahlreichen Preisen einen Namen unter den derzeitigen Jugendbuchautoren gemacht hat.
Die Schülerinnen und Schüler schätzten die Möglichkeit der persönlichen Begegnung mit einer bekannten Autorin und nutzten die verbleibende Zeit nach der Lesung für zahlreiche Fragen, die Frau Kuschnarowa ausführlich beantwortete.
Sie las aus ihrem 2012 veröffentlichten Roman „Djihad paradise“, in dem es um einen jungen Mann geht, der sich im salafistischen Milieu radikalisiert hat und einen Terroranschlag in Berlin plant. Im Rückblick wird deutlich, dass in Kuschnarowas Text Entwicklungen vorweggenommen wurden, die zum Zeitpunkt des Erscheinens noch gar nicht auf der Ereigniseben eingetreten waren. Einmal mehr wird an diesem Beispiel deutlich, dass Schriftsteller oft die Rolle von Seismographen für die Gesellschaft erfüllen.

20170228 Lesung